Der Herbst beginnt dieses Jahr mit Regen. Eine Regenpause nutzte ich um durch den Kyrillpfad zu gehen. Ein Lehrpfad, der durch ein Windwurfgebiet südöstlich der Stadt Kastellaun im Hunsrück führt.

Der Kyrillpfad ist ein Lehrpfad, er wurde im Mai 2008 eröffnet. Der Sturm Kyrill am 18. Januar 2007 zerstörte einen großen Fichtenbestand. Auch jetzt noch kann man die Sturmschäden erkennen und auch sehen wie der Wald sich wieder erholt. Der Weg führt zum größten Teil über Holzstege. An manchen Stellen auch über kleine Leitern.

Der Weg ist ca 830m lang. Der Eintritt ist frei, und der Zugang ist jederzeit möglich. Bei Schnee und Eis wird er gesperrt.