Alleine war ich unterwegs, ich begann an der Kugelbahn aber dieses Mal ohne Spielerei mit der Kugel ;-). Das alleine Wandern ist nicht meins, ich bekomme Beklemmungen im Wald. Claudia war mit den Mädels unterwegs heißt entweder ich sitze den ganzen Tag nur rum oder raus mit mir. Naja bei schönem Wetter hält es mich nicht drinne also zog ich los. Schnürte mir meine Schuhe, packte die Kamera ein und begab mich in Richtung Zilshausen, an die Traumschleife Dünnbachpfad. Ich hoffte auf viele schöne Bilder die ich unterwegs schießen konnte. Die Natur enttäuschte mich nicht, trotz der Trockenheit gab es immer wieder etwas Schönes zu sehen und natürlich auch zu fotografieren.

Eine Wanderung ist zu Ende. Schön und abwechslungsreich war sie.

Fazit

Der Sommer war sehr heiß und trocken, dies war im Wald zu bemerken. Wichtig war an diesem Tag, dass ich genug zu trinken dabei hatte. Und selbstverständlich gehe ich bei Alleinwanderungen nicht ohne Handy aus dem Haus. Es gab viele sehr schöne Motive zum fotografieren. Es ist eine fast leichte Wanderung mit etlichen schönen Bänken zum Ausruhen.